Neue Schule, neue Wege, neues Logo!

Nachdem das pädagogische Konzept für das Gymmo stand und auch die Pläne für das Schulgebäude immer mehr Form angenommen haben, war es an der Zeit, sich auch über den visuellen Auftritt Gedanken zu machen. Dies ist die Geschichte hinter unserem Logo.

Zugegeben: Häufig sieht man Logos in der Werbung, auf Kleidung oder Produkten und hinterfragt diese nicht. Man macht sich keine Gedanken darüber, warum eine Marke genau diese Farbe verwendet oder jenes Symbol. So erging es auch uns, der Planungsgruppe des Gymnasiums Mainz-Mombach bis vor Kurzem. Doch dann kam der Tag, an welchem wir uns Gedanken darüber machen durften, wie unser eigenes Logo aussehen soll. Und das war der Beginn eines sehr spannenden und neuen Prozesses für uns.

Eine Frage der Persönlichkeit

Am Anfang unseres Weges, dessen Ziel unser Logo sein sollte, stand die Frage, wie das Gymmo wohl als Mensch wäre. Welche Charaktereigenschaften hat unser Gymnasium? Welche Farben mag es und warum? Gemeinsam haben wir sehr intensiv über diese Frage nachgedacht und kamen zu folgendem Ergebnis:

Das Ausformulieren der Charaktereigenschaften brachte uns dem Gymmo und seiner Persönlichkeit näher und bildete das Fundament für die Entwicklung des eigentlichen Logos.

Von der ersten Skizze zum fertigen Design

Im zweiten Schritt folgten dann unzählige Skizzen, erst auf dem Papier, dann am Computer, von denen vier Ansätze übrig blieben.

Ansatz 1 – Codename „Gebäude“

Hier stehen die drei Quadrate für den Querschnitt unseres geplanten Schulgebäudes und stellen somit eine direkte Verbindung zum Ort her.

Ansatz 2 – Codename „Holding Hands“

In diesem Ansatz steht das dargestellte „M“ für die sich die Hand reichende und sich gegenseitig unterstützende Schulgemeinschaft.

Ansatz 3 – Codename „Play“

In der dritten Logo-Variante sollte neben dem Buchstaben „M“, welcher für „Mainz-Mombach steht, der Fokus auf den „Play-Button gelegt werden. Er symbolisiert das hinter der Schule stehende Konzept, welches die Schüler:innen dazu animieren will, Lust und Spaß am selbstbestimmten Lernen zu haben.

Ansatz 3 – Codename „Rhein“

Der vierte Ansatz soll eine Verbindung zur Region, in welcher sich unsere Schule befindet, darstellen: Er zeigt die grünen Auen, durch welche der Rhein fließt.

Die Mischung macht’s

Aufmerksame Betrachter:innen haben es vielleicht schon bemerkt: Bei unserem finalen Logo handelt es sich um eine Kombination aus mehreren Ansätzen. Denn es war uns wichtig, darin mehrere Aspekte zu betonen.
 

Und so steht der blaue Playbutton für unser Konzept, das grüne „M“ für unsere Region und Herkunft und die drei Quadrate für unser Gebäude, unsere Wirkungsstätte, in welcher wir in Zukunft neue Wege beschreiten wollen. Mit Ihnen. Mit Euch!

Mach dein FSJ am GymMo

Auch für das neue Schuljahr suchen wir wieder FSJ-Kräfte, die uns im Rahmen unseres Ganztagsangebots unterstützen, egal ob bei administrativen Tätigkeiten, AG Angeboten oder individueller

weiterlesen »

Neue Schule, neue Wege, neue Bauten

Am vergangenen Dienstag lud die Gebäudewirtschaft Mainz, vertreten durch Herrn Gilbert Korte, unsere Schulgemeinschaft ein, die Baustelle der Modulschule an unserem designierten Standort zu besichtigten.

weiterlesen »

Wow der Woche

Jede Schulwoche endet mit einer Versammlung der Schulgemeinschaft. Neben wichtigen Ankündigungen und der Verabschiedung ins Wochenende, zeichnen wir Lernende für besondere Leistungen aus. Diesmal erhielten

weiterlesen »

FairFreeCamp 2024

Am 5./6. Februar fand an der Richtsberg Gesamtschule in Marburg das jährliche  FairFreeCamp statt, woran auch das Gymnasium Mainz-Mombach teilnahm. An unserem Stand kamen wir mit

weiterlesen »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner