Kollegium

Schulgemeinschaft

Im Schuljahr 2023/24 nimmt das Gymnasium Mainz-Mombach seinen pädagogischen Betrieb auf und beginnt mit einem vierzügigen Jahrgang in Klasse 5. Begleitet werden unsere Schülerinnen und Schüler von einem multiprofessionellen Team, das wir Ihnen auf dieser Seite vorstellen möchten.
Wir kommen aus unterschiedlichen Schulen und Hintergründen und bringen vielfältige Erfahrungen mit. Was uns alle vereint: Wir haben eine gemeinsame Vision von Schule als Lern- und Lebensort.

Ulf Neumann-Welkenbach (NEW) ist Schulleiter des Gymnasiums Mainz-Mombach und war der Leiter der pädagogischen Planungsgruppe. An seiner vorherigen Dienststelle, dem Frauenlob-Gymnasium, hatte er das Amt des stellvertretenden Schulleiters inne. Er war dort bereits Mitglied der Planungsgruppe für das G8GTS-Gymnasium und hat über seine Fächer Deutsch, Sport und Chemie hinaus moderne Lernkonzepte mitgestaltet und entwickelt. Ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung und agile Konzepte stehen für ihn im Zentrum.

Inja Breitenbach (BRE) ist Lehrerin für die Fächer Sport und Bildende Kunst. Sie ist Ansprechpartnerin für den Ganztagsbereich. In ihrer Lehrtätigkeit legt sie großen Wert darauf, dass die Lernenden nicht nur passiv Wissen aufnehmen, sondern sich aktiv und kreativ in den Lernprozess einbringen. Sie ermutigt ihre Schüler*innen dazu, ihre künstlerische Seite zu entfalten und ihre sportlichen Fähigkeiten zu entwickeln, indem Sie eine motivierende Lernumgebung schafft, in der sich die Schüler wohl und unterstützt fühlen. Dabei vermittelt sie nicht nur Fachwissen, sondern auch wichtige Werte wie Teamarbeit, Kreativität und Ausdauer.

Linn Fausten (FTN) ist Lehrerin für die Fächer Deutsch und Philosophie/Ethik. In ihrer Lehrtätigkeit legt sie Wert darauf, bei den Lernenden das Interesse an ihren Fächern zu wecken und ihnen dabei auf Augenhöhe zu begegnen.

Christian Gottas (GOS) ist Medienpädagoge und Referent für Digitalität. Im Makerspace experimentiert und kreiert er gemeinsam mit den Lernenden mit unterschiedlichen Medien. Auch die Reflektion medialer Arbeit, rechtliche Aspekte der Medienwelt, sowie Jugendmedienschutz sind Inhalte seiner Arbeit.
Seine besonderen Schwerpunkte sind Präsentationskompetenz mit digitalen Medien, Künstliche Intelligenz in der Schule und Lernen in virtuellen Welten.

Anna Gräber (GBR) ist Lehrerin für die Fächer Englisch und Spanisch. In ihrer Lehrtätigkeit legt sie insbesondere Wert darauf, Fremdsprachen nah an der Lebenswirklichkeit und mit ihren kulturellen Besonderheiten zu vermitteln.

Johannes Herres (HER), Lehrer für Musik und Französisch, ist neben seiner schulischen Tätigkeit auch als freischaffender Instrumentalist und Chorleiter tätig. Er möchte seine Erfahrungen aus der Praxis und die Leidenschaft für seine beiden Fächer an die Schüler:innen des Gymnasium Mainz-Mombach weitergeben. Interdisziplinäres und ganzheitliches Lernen mit dem Blick auf Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit sind hierbei für ihn wichtige Elemente.

Mareike Hill (HIL) ist Lehrerin für die Fächer Mathematik und Erdkunde. Ihr Fokus liegt darin den Lernenden sowohl die Faszination für ihre Unterrichtsfächer weiterzugeben, als auch in der Unterstützung in ihrer Persönlichkeitsbildung. Als Fundament für das Lernen dienen das Grundkonzept der Individualisierung und der Interdisziplinarität.

Jana Müller (MLR) ist Lehrerin für Mathematik. In ihrer Lehrtätigkeit legt sie Wert darauf, sowohl in den Lernenden das Interesse für ihr Fach zu wecken und ihnen fachliche Inhalte zu vermitteln, als auch ihre Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen. Sie möchte ihren Schülerinnen und Schülern zeigen, welche Rolle die Mathematik im Alltag spielt und dass Mathematik auch mit vielen Sinnen erlebt werden kann. Dabei ist es ihr wichtig, den Lernenden immer auf Augenhöhe zu begegnen.

Felix Prier (PRI) ist Lehrer für Mathematik, Erdkunde und katholische Religion. In Erdkunde legt er Wert darauf, aktuelle und für die Lernenden relevante Themen aufzugreifen. Mathematik unterrichtet er praxisnah, um echtes Verständnis zu fördern, und im Religionsunterricht verbindet er Glauben mit der Realität unserer modernen Welt. Als Koordinator für Bildung in der digitalen Welt setzt er sich für Technologieintegration im Bildungsbereich ein. Zudem fungiert er als schulischer Seelsorger für die Schülerinnen und Schüler.

Michael Rothmann (ROM) ist zuständig für Fragen der Inklusion am Gymnasium Mainz-Mombach. Zuvor leitete er die Orientierungsstufe der IGS Mainz-Bretzenheim (i. V.) und war im Fach Chemie Praktikumsbeauftragter für das Studenseminar Mainz. Sein Studienfach Geschichte versucht er nicht nur mit anderen gesellschaftswissenschaftlichen Fächern zu verbinden, um transparent zu machen welche Bedeutung der Lerninhalt hat. Kooperative Lernformen und folglich auch ein soziales Miteinander sind für ihn wichtig.

Mareike Rudolf (RUD) lebt in jedem ihrer Fächer Deutsch, Darstellendes Spiel, Biologie und NaWi ganzheitliches Lernen. Ihr Herz schlägt für Konzepte, die grundsätzlich am Kind/ Jugendlichen orientiert sind. Diese Begeisterung vermittelt sie als Fortbildnerin wie als Impulsgebende in der schulinternen Schul-, Lernraum- und Unterrichtsentwicklung. Der Einsatz von digitalen Lernmitteln ist für sie unabdingbar, um individualisiertes, kollaboratives sowie kreatives Lernen möglich zu machen.

Christian Schlegel (SCL), Lehrer für Englisch, Philosophie und Ethik hat an seinen vorherigen Schulen an deren Medien- und pädagogischen Konzepten mitgewirkt. Fachübergreifendes und ganzheitliches Lernen, den Blick über den Tellerrand, erhebt er in seiner Lehrtätigkeit zum Grundprinzip. Er koordiniert die Teilnahme unserer Schule am europäischen Austauschprogramm Erasmus+ und am Netzwerk der Hospitationsschulen in Rheinland-Pfalz.

Silke Weißenfels (WEF) ist Leiterin der Schulorganisation und IT. Mit ihren Fächern Mathematik, Physik und Informatik wird sie besonders das Erstellen von kreativen Produkten im Makerspace digital begleiten. Sie entwickelt mit der Raumausstattung und der Administration aller Organisations- und Lernwerkzeuge das Fundament für eine digitale und nachhaltige Bildung.

Sekretariat

Marianne Vollrath leitet das Sekretariat, wo alle Anliegen nicht nur auf offene Ohren treffen, sondern sich auch in kompetente Hände begeben. Sie kann dabei auf jahrelange Erfahrung in moderner Schulverwaltungsarbeit zurückgreifen und unterstützt das GymMo bereits seit seiner Planungsphase.

Schulsozialarbeit

Susanne Barber unterstützt die Schulgemeinschaft als Schulsozialarbeiterin. In dieser Funktion ist sie für die Schülerschaft ebenso da, wie für Kollegium und Eltern. Ihr Angebot der Unterstützung ist niederschwellig, freiwillig und vertraulich.

Kontaktaufnahme bitte über itslearning, per E-Mail oder telefonisch 0152 59 61 22 56.

Präsenztag: Dienstag

Hausmeister

Sven Kissel

Freiwilliges Soziales Jahr

Ilayda Eksi

Jobs

Eine gute Schule braucht auch gute Köpfe – haben Sie Lust, Mitglied in einem engagierten und innovativen Kollegium zu werden? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Die Tätigkeiten und Aufgaben an unserer Schule sind vielfältig:

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner